Luftionisation: Nutzen oder Schaden?

Mai 17, 2022

Ionen sind integrale Teilchen, die uns ständig umgeben.

Anionen oder negativ geladene Teilchen haben eine wohltuende Wirkung auf den menschlichen Körper. Unter ihrem Einfluss verbessert sich das Wohlbefinden, Müdigkeit und Stress nehmen ab, Systeme und Organe beginnen besser zu arbeiten.

Es gibt die gleichen Teilchen, aber mit einer positiven Ladung - Kationen. Unter ihrem ständigen Einfluss erfahren die Menschen eine Abnahme der Immunität, die Müdigkeit nimmt zu und Kopfschmerzen werden zu einem regelmäßigen Gast.

Die Luft in Großstädten ist, gelinde gesagt, an Anionen gehindert. Hier sind sie 10-15 mal weniger als in der Natur.

Um das optimale Verhältnis von positiven und negativen Ionen im Raum zu schaffen, kommt ein Ionisator zum Einsatz.

Die Vorteile der Ionisierung sind wie folgt:

  • das Immunsystem wird gestärkt;
  • Stoffwechselprozesse werden normalisiert;
  • die Arbeit des Herz-Kreislauf- und Kreislaufsystems wird stabilisiert;
  • verbessert den Gasaustausch, aktiviert rote Blutkörperchen - Erythrozyten.

Aber! Alles sollte in Maßen sein. Dennoch gibt es Kontraindikationen für die Verwendung eines Ionisators.

Diese beinhalten:

  • Erkrankungen des Nervensystems, der Gelenke, der oberen Atemwege;
  • Bronchialasthma mit Schüben;
  • onkologische Erkrankungen;
  • arterielle Hypertonie, Sklerose der Gehirn- und Herzgefäße;
  • entzündliche Prozesse, das Vorhandensein einer hohen Körpertemperatur;
  • Empfindlichkeit gegenüber Ozon.

Haben Sie eine Frage zur Luftreinigung oder möchten Sie einen Luftreiniger kaufen? Fragen Sie gerne telefonisch unter 0800 583 77 53 oder per E-Mail nach. Alle Beratungen und Anrufe innerhalb Deutschlands sind KOSTENLOS.

PuraLuft

Zahlarten
Hauptversandpartner
Mit diesem Logo mцchten wir zeigen, dass wir Kunde beim Grьnen Punkt sind, und damit unseren Pflichten zur Systembeteiligung nach dem Verpackungsgesetz nachkommen wollen.
usercartphone-handsetcrossmenulist