Logo PuraLuft

Luftreiniger gegen Gerüche

Dezember 18, 2022

Kennen Sie das? Sie kommen nach Hause und müssen die Nase rümpfen, da es in der Wohnung unangenehm riecht. Sie reißen die Fenster auf, um frische Luft hereinzulassen. Vergeblich. Der Geruch hat sich bereits in der Wohnung festgesetzt und ist durch reines Lüften nicht mehr zu entfernen. Möbel, Teppiche, Vorhänge und Wände nehmen mit der Zeit Gerüche auf und riechen irgendwann dauerhaft. In unserem Blogbeitrag zeigen wir Ihnen, wie ein Luftreiniger gegen Gerüche helfen kann und welche Haushaltsmittel Sie zusätzlich zur Geruchsneutralisation verwenden können.

Die häufigsten Gerüche in der Wohnung

Tiergeruch

Je nach Rasse, riechen Hunde von Natur aus mal mehr, mal weniger. Sobald es jedoch beim Gassigehen regnet, wird der Hundegeruch meist sehr unangenehm. Katzen, Vögel, Kaninchen und andere Haustiere setzen ebenfalls gerne Duftmarken ab. Zudem gibt es Menschen – ohne gleich eine Tierhaarallergie im Sinn zu haben ­– die Tiere im wahrsten Sinne des Wortes nicht riechen können.

Küchengeruch

Zugegeben, offene Küchen sehen meist schön aus, aber sie sind oft in Bezug auf die Geruchsentwicklung problematisch. Kochgerüche setzen sich gerne in Teppichen, Gardinen und Wandtapeten fest und lassen sich nur schwer neutralisieren. Egal, ob es sich um gekochten Kohl, frisch gebratenen Fisch, Pommes Frites oder Raclette handelt: die Gerüche sind selbst durch langanhaltendes Lüften nur schwer zu vertreiben. Und wenn Ihnen schon einmal aus Versehen das Essen auf dem Herd angebrannt ist, wissen Sie wie lange sich der Gestank halten kann.

Zigarettengeruch

Raucherwohnungen erkennt man sofort am Geruch, denn der blaue Dunst setzt sich in Wänden, Tapeten und Möbeln fest und ist kaum noch zu entfernen. Dabei ist es keine gute Idee, den Tabakgeruch mit Lufterfrischern oder Deosprays zu Leibe zu rücken, denn dieser Ansatz führt bestenfalls nur kurzfristig zum Erfolg. Der hartnäckige Zigarettenrauch ist mit normalen Mitteln kaum zu neutralisieren.

Schimmel, chemische Gase und flüchtige organische Verbindungen

Neben dem Tier-, Küchen und Zigarettengeruch finden sich noch weitere Gerüche in Ihrer Wohnung. Besonders unangenehm ist der Schimmelgeruch, welcher von Schimmelpilzen und anderen Flechten und Bakterien erzeugt wird. Aber auch chemische Gase, die nach Renovierungsarbeiten wie Tapezieren, Streichen oder Lackieren wochenlang im Raum verblieben, sind nicht unbedingt gesundheitsförderlich. 

Die VOC (volatile organic compounds) sind flüchtige organische Verbindungen, die sowohl auf natürliche als auch künstliche Weise entstehen und in der Atemluft nachweisbar sind. Die Belastung mit flüchtigen organischen Verbindungen in der Raumluft können Symptome wie Kopfschmerzen, Überempfindlichkeitsreaktionen, Müdigkeit, Leistungsminderung, Schlafstörungen und sogar Reizungen der Atemwege auslösen.

Schlechten Gerüchen vorbeugen

Wie Sie sehen, gibt es zu Hause eine Vielzahl von Geruchsquellen. Insbesondere in der Küche vermischen sich durch das Kochen, die Spülmaschine und den Mülleimer übelriechende Duft-Nuancen. Aber auch in anderen Räumen können sich durch Schimmel, verstopfte Abflussrohre, Zigarettenrauch oder Möbelausdünstungen unangenehme Gerüche bilden und festsetzen. Das Beste ist es natürlich, die unangenehmen Gerüche in der Wohnung überhaupt gar nicht erst entstehen zu lassen. Beherzigen Sie aus diesem Grund folgende Tipps:

  • Regelmäßig Lüften
  • Nutzen Sie beim Kochen eine Dunstabzugshaube. Schließen Sie zudem die Küchentür, damit sich Essensgeruch nicht in den übrigen Räumen verbreitet.
  • Schaffen Sie ein optimales Raumklima, um Schimmel vorzubeugen
  • Leeren und reinigen Sie regelmäßig Ihre Mülleimer
  • Kleintierkäfige und Katzenklos ebenfalls regelmäßig reinigen
  • Last but not least: Rauchen Sie nicht in der Wohnung. Zigarettenqualm ist äußerst penetrant und setzt sich dauerhaft in Wänden und Textilien fest.

Luftreiniger gegen Gerüche

Manchmal hilft auch alle Vorsorge nichts –  die schlechten Gerüche entstehen und bleiben zurück. Möbelausdünstungen, Vorhänge, Polstermöbel, Teppiche, Haustiere oder auch der Imbiss im Erdgeschoss tun ihr übriges. Aber keine Sorge, ein Luftreiniger gegen Gerüche schafft Abhilfe, denn er neutralisiert selbst die schlimmsten Duftnoten in Ihren Räumen.

Luftreiniger gegen Gerüche

Mit Hilfe eines innovativen Filtersystems, befreit der PuraLuft Luftreiniger ARP-F6.50H die Raumluft von Schadstoffen. Das Gerät saugt die verunreinigte Raumluft an, leitet diese durch das Filtersystem und entlässt am Ende 100% reine Luft. Auf diese Weise werden auch die hartnäckigsten Gerüche neutralisiert:

  • Tiergerüche
  • Küchengerüche
  • Zigarettengeruch
  • Schimmelgeruch
  • Gerüche von Renovierungsarbeiten
  • Chemische Gase, flüchtige organische Verbindungen (VOC)

Beachten Sie allerdings, dass ein Luftreiniger gegen Gerüche die Symptome entfernt, jedoch nicht die Ursache beseitigt. Versuchen Sie also die Quelle des Geruchs zu identifizieren und auch zu beseitigen. Das gilt insbesondere für Schimmel, da Schimmelsporen nicht nur üble Gerüche verbreiten, sondern auch sehr gesundheitsschädlich sind.

Einfache Haushaltsmittel als Geruchsentferner

Unterstützend zum Luftreiniger gegen Gerüche, können Sie einfache Haushaltsmitteln anwenden.

  • Apfelessig zur Flächen- und Bodenreinigung
  • Natron im Aschenbecher neutralisiert kalten Tabakgeruch
  • Rosenwasser als Textilerfrischer zu verwenden
  • Kaffeesatz beseitigt lokale Gerüche
  • Katzenstreu als Geruchskiller für den Mülleimer
  • Zitrusschalen als natürliches „Duftbäumchen“

Luftreiniger gegen Gerüche

Fazit: In unserem Zuhause gibt es diverse Duft-Nuancen, die sich schnell zu einem übelriechenden Cocktail vermischen können. Um dem Ganzen vorzubeugen sollten u.a. Mülleimer regelmäßig geleert und gereinigt werden. Ist es allerdings zu spät und unangenehme Duft hat sich bereits in der Wohnung festgesetzt hilft ein Luftreiniger gegen Gerüche. Unterstützend zum Luftreiniger sind einfache Hausmittel zu empfehlen, die als natürlicher Geruchsentferner dienen können.


Sie wollen einen Luftreiniger gegen Gerüche, aber Ihnen fällt es schwer, das richtige Gerät auszuwählen? Damit Sie den Überblick behalten und die richtige Kaufentscheidung treffen, haben wir mit Orientierung an Vorgaben von offiziellen Stellen wie z. B. dem Umweltbundesamt die wichtigsten Kriterien zum kostenlosen Download für Sie zusammengefasst.

Unsere Serviceleistungen:
Kostenloser 
Versand
24 Monate 
Herstellergarantie
0800 583 77 53
Kostenlose Hotline
Rückgaberecht &
Geld zurück Garantie
Im Jahr 2018 gegründet, nahmen wir als PuraLuft GmbH Anfang 2021 unsere Geschäftstätigkeit in Deutschland auf. Der Brand „Made in Germany“ steht neben Leidenschaft und Engagement für uns im Fokus. Unsere Werte bilden das Fundament für den Umgang miteinander und garantieren so die einzigartige Qualität unserer Produkte.

Kostenlose App zur Überwachung der Luftqualität herunterladen: 
Logo App StoreLogo Google Play Store
Der grüne Punkt Label
VDE geprüft
SSL verschlüsselt
Bezahlmethoden
Logo PayPal
Logo Apple Pay
Logo Google Pay
Logo Überweisung
Versandpartner
DHL Logo
dpd Logo
Hermes Logo
PuraLuft © 2023.
Alle Rechte vorbehalten
Kostenlose Beratung:
0800 583 77 53
Sprache wählen:
usercart linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram