Welchen Luftreiniger sollte ein Allergiker mit Heuschnupfen wählen?

März 28, 2022

Pollinose oder Heuschnupfen ist eine allergische Reaktion, die beim Menschen beim Kontakt mit Pflanzenpollen entsteht.

Leider haben eine ausreichende Anzahl von Pflanzenarten eine hohe allergische Aktivität. Und das wiederum verursacht bei empfindlichen Menschen saisonale Allergien, verursacht große Beschwerden und stört die gewohnte Lebensweise.

Im letzten Beitrag haben wir einen kleinen Ratgeber mit Tipps zum Umgang mit Allergien veröffentlicht. Einer der Punkte ist die Anschaffung und Installation eines Luftreinigers in der Wohnung, damit sich ein Allergiker zumindest zu Hause rundum sicher fühlen kann.

Aber wie wählt man einen Luftreiniger für eine Person, die an Heuschnupfen leidet? Was ist zu beachten?

Fangen wir also an.

  1. Erster - und wichtigster Punkt. Wir achten auf die Größe der Partikel, die das Gerät halten kann. Die Größe von Pflanzenpollen variiert zwischen 0,3 und 10 Mikron. Wir konzentrieren uns auf die kleinste Zahl, dh 0,3 Mikrometer.
  2. Zweiter Punkt. Befeuchterfunktion. Ja Ja. Durch allergische Reaktionen auf Pollen sind die Schleimhäute der Augen und der oberen Atemwege betroffen. Nach Ödemen trocknen sie stark aus und feuchte Luft lindert den Zustand des Kranken erheblich.
  3. Geräte mit Elektrostatik- und HEPA-Filter eignen sich hervorragend zum Entfernen von Pflanzenpollen.

Dank des elektrostatischen Filters werden Bakterien, Viren, Pollen und andere kleine Partikel bis zu einer Größe von 0,03 Mikrometer aus der Luft entfernt.

Der HEPA-Filter eliminiert die kleinsten Schadstoffpartikel aus der Luft mit einer Größe von 0,1 bis 0,3 Mikrometer zu 99,97 %.

Zahlarten
Hauptversandpartner
Mit diesem Logo mцchten wir zeigen, dass wir Kunde beim Grьnen Punkt sind, und damit unseren Pflichten zur Systembeteiligung nach dem Verpackungsgesetz nachkommen wollen.
usercartphone-handsetcrossmenulist